Image

KINDERGARTEN

PROJECT: kindergarten 

AREA: 300 m2

LOCATION: Rafz - Switzerland

CLIENT: municipality of Rafz

TYPE:  International competition 

STATUS:  Settled  

YEAR: 2009

TEAM: Schiavello Architects Office , Francesco Schiavello, Vanessa Chacon

DESCRIPTION: Landschaft, Baukörper und Kinder Ausgehend von dem Grundgedanken und formulierten Leitsätze der Aufgabenstellung sucht das Projekt eine neue Wahrnehmung der Architektur für Kindern. „Die Geometrie“ wird als primordiale Begriff in unsere Entwurf gebracht. Kindern brauchen eine „irrationale Raum“, wo sich seine eigene Kreativität entwickeln können. Kurven, Kreisen, Silhouetten sind geometrische Figuren, die nicht nur eine unendliche Bewegung vorzeigen, sondern auch eine neue Art der Raum Definition präsentieren: „irrationale Räume“ Die kurvische Verlauf der Wänden formulieren neue erlebare Räume, und lassen interessanten Blickbeziehungen erstellen. Der Raum, der Weg und der Aussenraum fliessen über das ganzen Gebäude.Städtebau Das städtebauliche Prinzip des Entwurfes basiert sich auf eine Auseinadersetzung des bestehendes Esembles. Die bestehende Organistation situiert sich entlang der BLA BLA Strasse, und lässt ein Teil der Freiflächen und Sportflächen ins Freie. Die Priorität der Zusammenfassung der unterschiedlichen Nutzungen werden das Ziel des Projektes sein. Es entsteht eine neue Formulierung der „Campus Konzept“. Diese versteht sich als Gesamtanlage der Schule. So werden Freiräume, Grünflächen, Spielflächen,Sportflächen, Wege, und die dazugehörigen Nutzungen zusammen intergriert. Schüler, Lehrer, Passanten, Gäste, Eltern flanieren die neue Verbindungszonen, und werden ein Teil des Areals. Die Dreifache Sporthalle schliesst die letzte Ecke des Areals, und formuliert so die letzte Schlussknote im Netz. Die Funktionen sind vernetzt.

Model
Plan
pause-play
/
tray-up